Führung durch die Geschichte Heidelsheims

Historische Ortsführung mit „Rosa vom Katzenturm“

Am Montag, den 23.04. machte sich die Klasse 3a auf den Weg zum Marktbrunnen, wo sie sich mit Frau Schwedes traf. Diese verwandelte sich vor den Augen der Kinder in „Rosa vom Katzenturm“ und nahm uns mit ins Heidelsheim zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Anschaulich erzählte sie von ihrem beschwerlichen Leben im Katzenturm, von der mühevollen Arbeit, die ohne Geräte und Hilfsmittel zu erledigen war. Die Augen wurden groß, als sie uns ihre „Waschmaschine“ zeigte, von den ärmlichen Mahlzeiten erzählte, von denen sie und ihre Familie leben mussten oder davon, wie Diebe und Verbrecher damals bestraft wurden.
Sehr interessant waren auch ihre Geschichten zur Kleidung in der damaligen Zeit, zu einzelnen Häusern und der harten Arbeit mit den Tieren auf den Feldern.
Am Ende wurden wir vom Regen früher als geplant in die Schule zurück getrieben, ansonsten hätte sie bestimmt noch viele andere lustige und spannende Geschichten auf Lager gehabt.
Vielen Dank, Frau Schwedes, dass Sie uns diese Zeitreise immer wieder so kindgerecht ermöglichen!

Frau Schwedes in der Rolle der Rosa vom Katzenturm
Auf dem Weg zum Katzenturm