Aktualisierung der Notbetreuung an der DBS

download des aktuellen Anmeldeformulars für die Notbetreuung

Eltern und Alleinerziehende, die nach der neuen Verordnung des Landes zum Kreis der Berechtigten zählen, können ihre Kinder mit den auf dieser Seite eingestellten Formularen anmelden. Sollten die Betreuungsgruppen aufgrund hoher Nachfrage an ihre Kapazitätsgrenzen gelangen, müssen Erziehungsberechtigte bzw. Alleinerziehende, die in der sogenannten kritischen Infrastruktur tätig sind, vorrangig einen Betreuungsplatz erhalten. Dennoch wird versucht, allen Eltern mit nachgewiesenem Bedarf eine Lösung anzubieten.

Die Betreuung deckt den regulären Unterrichtszeitraum (nach Stundenplan) ab und wird federführend von Lehrkräften übernommen. Hierfür fallen keine Kosten an.

Die Stadt Bruchsal bietet darüber hinaus eine ergänzende kommunale Betreuung zu folgenden Zeiten an:

Ergänzende Betreuung für Kinder in der Halbtagesnotfallbetreuung:  

            7:00 – Unterrichtsbeginn und Unterrichtsende – 14:00 Uhr

Für diesen Betreuungsbaustein wird ein Elternentgelt in Höhe von 50,-€/Monat erhoben.

Ergänzende Betreuung für Kinder in ganztägiger Notfallbetreuung:

  • Ganztag früh

6:30 Uhr – Unterrichtsbeginn sowie Freitagnachmittags

Elternentgelt: 35,-€/Monat

  • Ganztag spät

            Unterrichtsende bis 17:00 Uhr sowie Freitagnachmittags

            Elternentgelt: 35,-€/Monat

  • Ganztag plus

            6:30 Uhr – Unterrichtsbeginn

            Unterrichtsende bis 17:00 Uhr inklusive Freitagnachmittags

            Elternentgelt: 58,-€/Monat

Die reguläre kommunale Schulkindbetreuung für alle Grundschülerinnen und Grundschüler (Kernzeit, ergänzende Betreuung zur Ganztagesschule) kann weiterhin nicht stattfinden. Aus diesem Grund wird auch im Monat Mai der entsprechende Elternbeitrag ausgesetzt.