An der DBS wird bald fleißig konstruiert und programmiert

(an) Ein Unterrichtsangebot der besonderen Art gibt es bald an der DBS. Schon bald können sich die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse für eine Technik-AG anmelden. Mit Fischertechnik werden sie Fahrzeuge und Gebäude bauen, Roboter konstruieren und steuern. Damit wird die Technik- und Medienkompetenz der Kinder frühzeitig gefördert und Grundlagen für eine spätere Orientierung in technische Berufe gelegt. Es handelt sich um ein schulisches Angebot für die Kinder im Ganztag.

von links nach rechts zu sehen: Alexandra Nohl, Stephan Kallauch, Atessa Schilli, Steffen Heil, Carina Baumgärtner-Huber, Dorothee Eckes, Anton Scheider, Gilbert Bürk

Die Initiatoren trafen sich jetzt zum Projektauftakt in der Dietrich-Bonhoeffer-Schule. Dort wurde das umfangreiche Fischertechnik-Material angeliefert und mehr als 20.000 Kleinteile in entsprechende Kästen einsortiert. Sehr angetan und erfreut von dem neuen Angebot zeigte sich die stellvertretende Schulleiterin Alexandra Nohl: „So können die SchülerInnen der DBS an die MINT- Fächer niederschwellig herangeführt werden. Wir werden hier ein besonderes Augenmerk auf die Mädchenförderung legen.“ Mit einem Augenzwinkern fügt sie hinzu: „Wenn wir mehr Frauen mit einem Nobelpreis haben wollen, müssen wir die Mädchen für Technik, Naturwissenschaften und Forschung begeistern und das beginnt schon bei den Kleinen.“

Gilbert Bürk, Vorsitzender Vorstand der Bürgerstiftung Bruchsal, zeigt sich ebenfalls begeistert und erläutert warum die Förderung von Schülerinnen und Schülern eine Herzensangelegenheit der Bürgerstiftung Bruchsal ist.  

Fischertechnik

Die Dietrich-Bonnhoeffer-Schule ist eine „technika“-Pilotschule in der Region Bruchsal. In Karlsruhe ist die Technik-Initiative „technika“ seit Jahren aktiv und hat dort bereits an mehr als 40 Schulen Technik-AGs eingerichtet. Das Erfolgsmodell baut mit Unterstützung des Z-LAB Bruchsal sowie dem Digitalisierungszentrum HubWerk01 das Schulnetzwerk nun auch im nördlichen Landkreis aus.

„Ermöglicht wird die Technik-AG in Bruchsal-Heidelsheim dank einer Spende der Bürgerstiftung Bruchsal. Damit sind die Sachkosten für das Fischertechnik-Material abgedeckt“, informiert Anton Schneider. Als Fischertechnik-Pionier in der Region unterstützt er das Z-LAB Bruchsal ehrenamtlich. Mit der Dietrich-Bonhoeffer-Schule ist nun die 14. Schule mit einem Fischertechnik-Angebot in der Region Bruchsal an den Start gegangen.

Von links nach rechts zu sehen: Alexandra Nohl, Fabian Richter, Atessa Schilli

Atessa Schilli eine naturwissenschaftliche und technikbegeisterte Lehrerin hat sich bereit erklärt, die AG-Leitung zu übernehmen.

Weitere Informationen zur Bürgerstiftung Bruchsal:

Weitere Informationen zum Z-LAB-Bruchsal:

Weitere Informationen zum Digitalisierungszentrum HubWerk01: