Von Schwallenbrunnen bis Melkkiwwlreider

Klasse 3a mit Frau Porsch und Herrn Kolb

(STA) Nachdem die jetzigen Viertklässler im Juli zum Schwallenbrunnen gewandert waren, hatten die Drittklässler Ende Oktober an zwei Mittwochen auch die tolle Gelegenheit, mit Günter Kolb das Naturdenkmal zu erkunden. Passend zum aktuellen Sachunterrichtsthema Wasser erforschten die Kinder den Schwallenbrunnen, von seinem Quelltopf bis zu den Kaskaden. Gebannt lauschten sie dabei den Sagen und Geschichten, die Günter Kolb rund um das Gewässer zu erzählen wusste.

Klasse 3b

Da war zum Beispiel die Rede von bei Mitternacht tanzenden Nixen und Elfen sowie einem zornigen Wassergeist. Auf dem Rückweg durch Heidelsheim erfuhren die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Stationen, wie das Thema „Wasser“ mit Heidelsheim zusammenhängt. Die einstige Umbettung der Saalbach, die Hochwassermarke am Platz des ehemaligen Wendeltors oder das Melkkiwwlreider-Denkmal waren dabei Thema. Am Ende der dreistündigen Tour bedankten sich alle bei Günter Kolb für diesen hautnahen Sachunterricht.