Weitere Computerübergabe

(an) Im Zuge der Coronamaßnahmen wurde nun deutlich, dass die Grundvoraussetzungen für die SchülerInnen sehr unterschiedlich sind. Nicht alle haben Zugang zur digitalen Welt. Nach den ersten zwei Übergaben einsatzfähiger Computer, wurde Klassenlehrerin Katja Leitz auf eine weitere Familie aufmerksam und konnte am Samstag den nächsten Rechner zusammen mit Konrektorin Nohl an die Schülerin Rima und ihren Bruder Abdul Aljbari (Klasse 2 und 3) übergeben. Die Computerspende kam wieder aus der Privatinitiative der Konrektorin, welche die gebrauchten Rechner durch den Computerfachmann Özgür Sahin überprüfen, reinigen und einsatzfähig machen lässt.

Die LehrerInnen haben bei der Vorbereitung des Homeschooling unterstützende Angebote online für die SchülerInnen herausgesucht. Bei der Digitalisierung handelt es sich um die zweckmäßige Ergänzung der Unterrichtsinhalte, die während der Schulschließung, einen wertvollen Beitrag zur Beschulung der Kinder leisten können. Zahlreiche sinnvolle Lerninhalte sind online abrufbar und unterstützen die Lernenden und ihre Eltern bei der Erarbeitung der Unterrichtsinhalte.

Sobald die Klassenlehrerinnen der Grundschule den Bedarf in Familien erkennen, können weitere PCs innerhalb der Schulgemeinschaft der DBS weitergegeben werden.

„Es geht nicht darum, den analogen Unterricht zu ersetzen, sondern zu ergänzen, mit Lernplattformen und vertiefenden Übungen. Jetzt ist es besonders sinnvoll, dass alle SchülerInnen die gleichen Voraussetzungen haben“, stellt Konrektorin Alexandra Nohl die Situation dar.