Sportfest an der DBS

Nachdem es im Mai wegen schlechten Wetters verschoben werden musste, konnte das Sportfest der DBS am 5. Juli, glücklicherweise an einem der wenigen sonnigen Tage, nachgeholt werden. Nach der Begrüßung aller Kinder und dem gemeinsamen Aufwärmen, begaben sich die Schülerinnen und Schüler wie gehabt mit den Riegenführer/-innen aus der Elternschaft an die verschiedenen Leichtathletikstationen. Die seit Generationen in Deutschland bekannten Bundesjugendspiele wandelten sich mit diesem Jahr von einem sportlichen Wettkampf in einen kindgerechten Wettbewerb. Die Kinder traten nach wie vor in den drei Disziplinen Lauf, Wurf und Weitsprung an. Jedoch wurden die Leistungen nicht mehr zentimetergenau mit dem Maßband erfasst. Stattdessen gab es beim Weitsprung zum Beispiel verschiedene Zonen, für die Punkte vergeben wurden. Neu war auch, dass die Kinder während ihrer Pausen die Möglichkeit hatten, von den Eltern betreute Spielstationen wie Dosenwerfen zu durchlaufen. Für jedes absolvierte Spiel wurden sie mit einem Stempel auf ihrer Stempelkarte belohnt. Am Ende wurden aus allen Stempelkarten drei Kinder ausgelost, die dann einen kleinen Preis erhalten haben.

Schon Tradition an der DBS hat allerdings der Bierdeckellauf zum Abschluss dieses Sportereignisses, bei dem jeweils die Parallelklassen gegeneinander antreten. Nach der dazugehörigen Siegerehrung wurden alle ins Wochenende verabschiedet. Wir danken allen beteiligten Eltern, Pensionären und der Sportabzeichentruppe des TV Heidelsheim.

Bild: Mo

Bierdeckellauf (Bild: Mo)